Raumluft- Desinfektions-Gerät Calistair C300

REINIGT DIE RAUMLUFT AUCH VON CORONAVIREN

die technischen Weltneuheit aus Frankreich

  • Revolutionäre Dekontaminations - Technologie: vernichtet Viren, auch Corona Viren, Bakterien, Pilze und chemische Schadstoffe
  • schützt vor angereicherter infektiöser Aerolsole
  • macht einen Raum vom 60qm in 10 Minuten virenfrei
  • wissenschaftliche Studien zeigen: die Aerosol-Konzentration ist stark reduziert
  • Die Virenlast im Raum wird hinreichend niedrig gehalten
  • Strömungsmechanik ist eingerechnet
  • Kommt ohne gefährliche Chemikalien aus
  • Erzeugt keine toxischen Substanzen wie Ozon
  • Ungefährlicher Filterwechsel, da Mikroorganismen vorab getötet werden
  • Maße (BxTxH): 353 x 372 x 704 mm
  • Gewicht: 27 kg
  • Netzspannungsbereich: 220 V – 240 V
  • Netzfrequenzbereich 50 Hz – 60 Hz
  • Leistungsaufnahme 160 W
  • Luftdurchsatz bis zu 300 m3 / h
  • Rollen zur leichten Verschiebbarkeit in andere Räume
  • leise stellbar
  • Preis INCL. LIEFERKOSTEN
Nach einer nahzu einjährigen Recherche haben wir uns dazu entschlossen, dieses Gerät in unser Produktportfolio aufzunehmen.

Es gibt viele Produkte dieser Art, wir sind aber von der Sorgfalt und der langjährigen Erfahrung der Firma Calistair wirklich überzeugt.

Der auch stilistisch edle, neue Luftreiniger von Calistair zerstört nicht nur Viren, sondern auch Bakterien und Pilze sowie flüchtige, organische Verbindungen wie Gase und Gerüche in der Luft von Innenräumen. Ob zuhause, bei den Großeltern, in Schulen, Büros, Praxen oder Restaurants, diese Technologie schützt fast zu 100 % vor der indirekten Infektion durch infektiöse Aerosole, die sich mit der Zeit in einem Raum anreichern kann.

Wie die Technologie funktioniert, sehen Sie hier:
 



Das hochkomplexe Verfahren der Calistair-Technology beseitigt krankmachende Luftverschmutzungen in kürzester Zeit und sorgt für gesunde und gereinigte Atemluft.

Seit COVID-19 hat sich unsere Einstellung zu gesunder Atemluft völlig verändert. Dieses Thema wird uns weiterhin beschäftigen, auch wenn die Pandemie besiegt ist, schließlich gibt es auch andere Viren.

Aerosole sind wässrige, feste, ölige Schwebstoffe, d. h. winzige Partikel, die wegen ihres geringen Gewichts lange Zeit in der Luft schweben, bevor sie sedimentieren.  Als aerogen übertragbare Infektionen gelten neben Sars Covid Varianten auch Tuberkulose und Aspergillose sowie unter bestimmten Bedingungen Masern, Windpocken, Zoster und Mukormykosen.

Die innovative Calistair Technology kann man als Raumluftdesinfektion bezeichnen, eine persönlichen Dekontaminationsanlage für beste Atemluft.

Die Calistair Technology ist seit Langem erfolgreich in vielen Krankenhäusern im Einsatz und hat sich dort als Lösung für beste Luftqualität in der Versorgung etabliert, SARS-COVID Viren machen dabei keine Ausnahme.

Ob Praxis, Kanzlei, Unternehmen oder Privaträume: Der Calistair C300 erteilt Corona und anderen Viren einen Platzverweis*.

Und garantiert beste Luftqualität bei Raumgrößen von bis zu 60 m².

Lautstärke

47dB(A) bei einem Luftdurchsatz von 123 m/ h (entspricht ca. 1/3 der Laufleistung)
63dB(A) bei einem Luftdurchsatz von 309 m/ h (volle Laufleistung)
Im Normalfall dreht man das Gerät vor Betreten von Personen in einem Raum 10 Minuten auf volle Laufleistung und kann es dann runter und damit deutlich leiser stellen.

Zum Vergleich:
Dezibelwerte
Wald  - ca 15 dB(A)
Wohnzimmer - ca 40 dB(A)
Büro  - ca 70 dB(A)

 

Weiteres Plus: Auch Bakterien, Pilze, Sporen, Allergene sowie flüchtige organische Verbindungen werden nachweislich wirksam aus der Innenraumluft entfernt. Im Ergebnis entsteht ein Klima mit bester Raumluft. Das Besondere am Calistair C300: Vor dem Filtern werden Mikroorganismen aller Art erwiesenermaßen zerstört. Weiterer positiver Nebeneffekt: ein angenehmer Duft im Raum. Bereits heute vertrauen namhafte Krankenhäuser und Labore auf die Calistair Technology, die Raumluft hocheffektiv reinigt und Menschen schützt. Sei es in OP-Sälen, COVID-19-Stationen, Patientenzimmern oder Frühchenstationen.

Verglichen mit herkömmlichen Luftreinigern und Anlagen bewirkt Calistair eine wirksame Zerstörung der aufgefangenen Verunreinigungspartikeln innerhalb weniger Minuten. Tests eines namhaften französischen Instituts beweisen: Der Calistair C300 erfüllt sogar die Klasse 2 der anspruchsvollen französischen Norm für saubere Luft in Gesundheitseinrichtungen (NF S90-351), eingesetzt in einem Testraum von 40 m³*

Normen und Regelwerk – Was der Gesetzgeber vorschreibt

Grundlage für die Herstellung von HEPA Filtern sind – in Abhängigkeit von ihrem Einsatzort unterschiedliche Normen und Regelwerke. Ausgangsgröße ist immer die Luft, die in einem bestimmten Kontext betrachtet wird, daraus folgernd die Anforderung an die Partikelreinheitsklasse. Klassifiziert wird die maximal zulässige Anzahl luftgetragener Partikel auf einer bestimmten Fläche. Die Fachwelt unterteilt insgesamt neun ISO-Klassen.

In Krankenhäusern wird – je nach Bereich – Luftqualität der ISO-Klasse 5 bis 8 empfohlen. So schreibt z. B. die internationale Norm für Luftqualitätsstandard, die ISO 14644, eine ISO-Klasse 5 für OP-Säle für orthopädische Chirurgie und Neurochirurgie vor.

Unabhängige Tests durch das französische mikrobiologische Labor zeigen: Ein kleines Testgerät – bestückt mit der Technology des Calistair C300 – erreicht bereits nach nur 10 min Laufzeit eine Zerstörungseffizienz von 99,4 % der in die Luft der Testumgebung gegebenen Coronaviren*. Das macht Calistair zur kompromisslosen Technologie für die Luftdesinfektion, die dort ansetzt, wo klassische HEPA-Filter an ihre Grenzen kommen – allen voran bei Partikelgrößen unter 0,3 Mikrometern.

Was Sie über HEPA-Filter wissen müssen:

Hinter der Kurzbezeichnung HEPA verbirgt sich die Beschreibung der Funktionalität High Efficiency Particulate Air, was nichts anderes bedeutet, als Luftfilter mit einer enorm hohen Wirksamkeit gegen Teilchen mit einer Größe über 0,3 Mikrometern. Die üblichen filterbasierten Geräte zur Luftdesinfektion machen sich drei Effekte bei der Raumluftdesinfektion zu Nutze: den so genannten Sperreffekt, den Trägheitseffekt und den Diffusionseffekt. Ein HEPA-Filter besteht aus einem engmaschigen Fasernetz, dessen Fasern bewusst unregelmäßig angeordnet sind – zwischen den Fasern des Filters zur Desinfektion der Raumluft, existieren also immer unterschiedliche große bzw. kleine Abstände. Gefiltert wird die vorbeiströmende Luft, die unendlich viele Partikel, Keime, Stäube, Allergene etc. enthalten kann.
Die Partikeln bewegen sich mit dem Luftstrom um die Fasern, die für eine funktionierende Luftdesinfektion das wichtigste an einem solchen Filter zur Desinfektion der Raumluft sind. Geraten sie dabei zu dicht an eine Faser, bleiben sie haften. Da größere Partikel eine größere Masse haben und damit Träger sind, macht ihnen eine Änderung des Luftstroms im HEPA-Filter nichts aus – sie bewegen sich unverändert weiter. Doch irgendwann prallen große Partikel und etwa Bakterien, Allergene u. a. ungebremst auf die nächstliegende Faser und bleiben haften. Anders wiederum bei kleinsten Partikeln: Diese werden aufgrund ihrer Größe durch das Zusammenstoßen mit anderen Gasmolekülen bewegt. Da diese Kollisionen in einem Filter quasi dauerhaft erfolgen, werden Viren und Bakterien dauerhaft abgelenkt und verfangen sich nicht im Fasernetz.
 

3.546,20 €

*

  

Menge



BUY


Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?
Dann schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an info@devaproducts.com oder rufen Sie an uns an
unter: 089-2166 8424. Wir beraten Sie gerne.

* Inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten (außer speziell gekennzeichnete Produkte)



Sie haben gerade den Artikel
Raumluft- Desinfektions-Gerät Calistair C300
in den Warenkorb gelegt.

Was möchten Sie nun tun?



WEITER EINKAUFEN ZUM WARENKORB
© DEVA PRODUCTS | KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | VERSAND | AGB